• „Antiquitäten sind
    Kitsch von gestern zu
    Preisen von heute“

    Jacques Tati

  • „Jeder Luxus
    verdirbt die Sitten
    oder den Geschmack“

    Joselph Joubert

  • „Modeschöpfer hoffen,
    dass ihr letzter Schrei
    schon nächstes Jahr
    das Letzte ist“

    Klaus Klages

  • „Die hübschesten Kleider
    werden zum Ausziehen
    angezogen“

    Jean Cocteau

  • „Snob ist einer,
    der seine Neurosen
    bei Fleurop bestellt“

    Klaus Klages

  • „Alle Nonkonformisten
    sehen gleich aus“

    Campus Berkeley

  • „Lifestyle ist die teure Art,
    so auszusehen
    wie die anderen“

    Klaus Klages

  • „Der In-Typ hat,
    egal wie`s heißt, alles,
    was der Zeitgeist scheißt“

    Klaus Klages

  • „Mode ist eine so
    unerträgliche Sache,
    dass wir sie alle sechs Monate ändern“

    George Bernard Shaw

  • „Beim Überflüssigen
    beginnt die Kultur“

    Michael Kobler

  • „Die Mode
    ist weiblichen Geschlechts,
    hat folglich ihre Launen“

    Karl Julius Weber

  • „Eleganz
    ist gemeisterte
    Verschwendung“

    Walter v. Rathenau

  • „Zeitgeist heißt,
    dass man
    keinen Trend verpennt“

    Klaus Klages

  • „Querstreifen machen dick -
    aber wer isst schon
    Querstreifen“

    Gräfin Fito

  • „Make-up ist die Kunst,
    sich selbst zu plakatieren“

    Olga Tschechowa

  • „Das Dekolleté bietet mehr Stoff
    zum Reden als zum Bedecken“

    Georg Thomalla

  • „Der Geschmack ändert
    sich oft -
    die Neigung selten“

    La Rochefoucauld

  • „Im Café sitzen Leute, die
    in Gesellschaft allein sein wollen“

    Alfred Polgar

  • „Das Leben an sich
    ist eine Änderungsschneiderei“

    Klaus Klages

  • „Jeans sind eine Einstellung
    und keine Hosen“

    Ulrich Plenzdorf

  • „Arroganz ist die
    Perücke geistiger Kahlheit“

    Peter Frankenfeld

  • „Das Fernsehen hat
    aus dem Familienkreis
    einen Familienhalbkreis gemacht“

    Peter Frankenfeld

  • „Wer schön sein will,
    muss leiden - wer
    nicht schön ist, leidet
    sowieso“

  • „Die Mode ist
    weiblichen Geschlechts, hat
    folglich ihre Launen“

    Karl Julius Weber

  • „Und wenn der Karneval
    vorbei ist, maskieren wir
    uns wieder richtig“

    Klaus Klages

  • „Das Fernsehprogramm ist
    o.k., wenn man
    beide Augen zudrückt“

    Klaus Klages

  • „Schönheit gibt es in
    allen Größen - nicht
    nur in Größe 36“

    Roseanne Barr

  • „Uns dürstet nach
    Wissen, aber wir
    ertrinken in Informationen“

    John Naisbitt

  • „Eleganz ist gemeisterte Verschwendung“

    Walter v. Rathenau

  • „Zeitgeist heißt, dass man
    keinen Trend verpennt“

    Klaus Klages

  • „Das Image ist
    ein geborgtes Gesicht“

    Thornton Wilder

  • „Kosmetik ist die Lehre
    vom Kosmos des Weibes“

    Karl Kraus

  • „Mode ist die
    Uniform der Zivilisten“

    Werner Mitsch

  • „Charme ist die beste Kosmetik“

    Lars Rabenal

  • „Kosmetik ist die Kunst,
    seine Geburtsurkunde zu dementieren“

    Olga Tschechowa

  • „Klamotten, die "in" sind,
    nennt man Outfit“

    Klaus Klages

  • „Wer sein Gewicht reduzieren
    will, braucht viel Waagemut“

    Klaus Klages

  • „Was die Kosmetik für
    Damen, ist der Regierungssprecher
    für die Regierung“

    Hanno Nym

  • „Wer abnehmen will, darf den
    Mund nicht so voll nehmen“

    Harry Spotter

  • „Liften ist nichts
    anderes als Persönlichkeitsentfaltung“

    Dieter Hildebrand

  • „Es ist leichter, sexy
    auszusehen, wenn man an
    einen bestimmtem Mann denkt“

    Marilyn Monroe

  • „Moral ist jenes Maß an
    Anständigkeit, das gerade modern ist“

    Federico Fellini

  • „Die Mode trägt
    mehr Kleider auf
    als der Mensch“

    frei nach William Shakespeare

  • „Nichts bringt Männer und
    Frauen einander näher als
    Kleider mit Reißverschluss am
    Rücken“

    Bob Hope

  • „Die Eitelkeit besteht aus Komplimenten,
    die man sich selbst macht“

    Shirley MacLaine

  • „Avantgardisten wissen nicht, wohin
    sie wollen, sind aber
    als erste da“

    Peter Silie

  • „Mode ist, was man
    selbst trägt. Altmodisch ist,
    was die anderen tragen“

    Oscar Wilde

  • „Jede Generation lacht über Moden,
    folgt aber treu den neuen“

    Henry David Thoreau

  • „Nichts fürchten Frauen mehr,
    als am richtigen Abend
    falsch angezogen zu sein“

    Charles Aznavour

  • „Das Alte wird nie
    alt, es wird nur
    alt das Neue“

    Weisheit der Brahmanen